Hanse Gravel

Hanse Gravel

Der Hanse Gravel verbindet die Städte Hamburg und Stettin (Polen) über rund 600 km. Dabei folgt er zum größten Teil dem Hanseatenweg. Das Streckenprofil gibt so ziemlich alle Oberflächen her: Waldweg, Asphalt, Schotter, Sand. Auf jeden Fall hast Du auf dieser Strecke sehr viel Zeit alleine am Meer. Die Teilnahmegebühr in Form einer Spende kommt dem Naturschutz und dem Erhalt der Route zugute. Auch hier die Empfehlung: 1% des Equipment-Wertes ist eine gute Kenngröße für eine Spende.

2021 ist alles anders

Der Hanse Gravel wird dieses Jahr an keinem bestimmten Termin stattfinden. Setz Dich auf Dein Gravelbike und fahre ihn, wann Du möchtest! Weitere Informationen auf der Veranstalterseite.

Hanse Gravel im Netz

Radelmädchen ist ihn 2019 gefahren. Ihren Blog-Beitrag zu ihren Reisevorbereitungen kannst Du hier lesen.

Jochen Kleinhenz berichtet über seinen Teilnhame (ebenfalls im Jahr 2019) in seinem Blog, den Du hier finden kannst.

Mit etwas mehr Bildern beschreibt Christian Donaj seinen Gravel 2019 in seinem Blog good times roll.

Auch 2019 ist Andrea gefahren. In ihrem Blog andraktiv.de beschreibt sie ihre sechstägige Tour eindrucksvoll mit vielen Bildern.

Der Hanse Gravel bei Youtube

Video einblenden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.