Grundlagen

Du bist EinsteigerIn in Sachen Bikepacking? Kein Problem! Erstmal herzlich Willkommen unter Freunden! Hier gibt es ein paar Grundlagen des Bikepacking für Dich. Damit Du vielleicht von den Erfahrungen anderer profitieren kannst. Tipps, Tricks, Empfehlungen … alles, damit Deine Touren großartige Erlebnisse werden!

Elektronik

Elektronik. Wird immer wichtiger. Ob Smartphone, Navigation, Beleuchtung, GoPro, Drohne oder was auch immer. Alles braucht Strom.

Essen

Essen ist wichtig. Aber auch gleichzeitig ein schwieriges Thema. Da gehen die Meinungen auseinander. Hier schreibe ich über meine persönlichen Erfahrungen zum Thema.

Glossar

Arschrakete? Bib? Verstehe ich nicht! Hier findest Du Begriffe, die Dir in der Bikepacking-Welt begegnen werden. Fehlt ein Begriff? Na dann schicke ihn uns zu. Sharing is caring!

Körperpflege

Das Badezimmer. Seine Ausstattung hängt natürlich immer etwas von der Jahreszeit ab. Wir haben Dir hier eine erprobte Liste an Produkten zusammengestellt.

Leidenschaft Bikepacking

Bikepacking ist Leidenschaft für’s Schrauben, Radfahren, Kochen, Feuer, Camping. Aber auch für Technik, Leistung und Extrem-Sport. Und: diese Leidenschaft kann teuer werden. Aber fangen wir von Vorne an: ein paar Gedanken über Bikepacking …

Packen

Packen. Das “richtige packen” ist so eine Sache. Da muss jeder für sich selbst das Ideal finden. Das kann man meist nur mit dem Sammeln von Erfahrungen. Dennoch gibt es einige Grundregeln, die Du beachten solltest.

Reiseapotheke

Für alle Vorkommnisse kannst Du schlecht gerüstet sein. Ein paar Dinge solltest Du jedoch immer dabei haben. Hier stellen wir Dir unser Mindest-Equipment vor. Wir trennen dabei mal zwischen “Unfall” (also richtige Wunden) und all den Dingen, die in Deinem Körper passieren, also Verdauung u.ä..

Reparieren

Meist rüstet man sich für alle möglichen Krisenfälle rund um das geliebte Fahrrad. Meist packt man alles nach der Tour wieder aus und denkt sich “wie gut, habe ich nicht gebraucht!”. Nach dem fünften Mal sieht man nur noch das Gewicht, das man umsonst mitgeschleppt hat

Schlafen

Zelt? Biwak? Bushaltestelle? Baum? Durchfahren? Es gibt viele Möglichkeiten, durch die Nacht zu kommen. Gehen wir mal davon aus, Du möchtest nachts schlafen. Das ist erstmal vernünftig, dient der Regeneration und lässt Deinem Kopf Raum, die – hoffentlich großartigen – Eindrücke des vergangenen Tages zu verarbeiten.

Über das Bikepacking-Fahrrad

Bikepacking-Fahrrad. Welches ist denn nun das richtige Vehikel dafür? Es gibt viele Fahrräder, die Du für Bikepacking nutzen kannst. Mittlerweile extrem viele.